Was sind eigentlich Kickstarter?

1. August 2012 | Aktuelles, Blog | Geschrieben von: | 0 Kommentare

Im Moment hört und sieht man überall Firmen, egal ob neu oder alt, die um Unterstützung ihrer Fans bitten. Dazu haben sie entweder Kickstarter oder Crowdfunding Projekte ins Leben gerufen. Doch was ist das eigentlich?

Ohne Fans wird das nichts!

Kickstarter Projekte ist im Prinzip nur ein anderer Begriff für ein bestimmtes Projekt oder Ziel einer Firma zu spenden. Als Privatperson.

Hat man beispielsweise eine tolle Idee für eine Erfindung, aber leider zu wenig finanzielle Mittel um die Kosten zu tragen so kann man durch Kickstarter einen Aufruf starten und Fans für die Idee oder das Projekt suchen.

Einige der namhaftesten Ideen sind etwa die Spielekonsole Ouya, welche auf Android basiert oder aber das Aufbauspiel Minecraft, welche durch Crowdfunding finanziert wurden.

Starten und spenden kann jeder der Lust dazu und natürlich auch eine sinnvolle Idee hat. Darin liegt auch gleichzeitig der Vorteil in Kickstarter. Man benötigt nicht großartig einen Sponsoren, sondern bittet potentielle Kunden darum sich zu beteiligen.

Und in Zeiten, wo Social-Media ein großes Thema im Internet ist, steht man vor keinen allzu großen Schwierigkeiten entsprechende Leute zu finden, die eine Idee unterstützen wollen.

Positiver Nebeneffekt: Man erzeugt durch die direkte Beteiligung der Projektfans eine so starke Kundennähe und Transparenz, wie es ein Blog oder eine Social-Media Seite nicht könnte. Jedoch sollte man beides nicht missen, da diese als Plattform für nötigen Hintergrundinformationen dienen.

Crowdsourcing als Alternative

Eine andere Möglichkeit Kunden direkt in Projekte einzubinden ist sogenanntes „Crowdsourcing“. Dadurch bezieht man Meinungen, Tätigkeiten oder ähnliches von der breiten Masse bzw. der Kunden direkt in die Arbeit der Firmen mit ein.

Ein wunderbares Beispiel hierfür bietet uns aktuell die Idee eine Karte für Fahrradfahrer von Berlin zu erstellen, welche auf durchaus positive Resonanz gestoßen ist und schon fleißig geradelt wird.

Teilnahme aus Chance

Viele sehen die Möglichkeiten, welche Crowdfunding und -sourcing bieten, als Chance zum Ausgleich zwischen dem globalen Wohlstandsgefälle. Das heißt, dass die Stimme eines jeden Kunden immer wichtiger wird, egal wie groß sein Beitrag ist.

Wohlmöglich ist das nicht zuletzt durch Social-Media wichtiger geworden wie nie.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

Keine Kommentare vorhanden. :-/

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>