Sublime Text 2 – Ein Code Editor zum verlieben

11. Juni 2012 | Blog, Software, Webdesign | Geschrieben von: | 0 Kommentare

Heute habe ich für Programmierer von Webentwicklungen einen besonderes Leckerbissen parat und zwar Sublime Text 2!

Ich bin neulich darüber gestolpert und wollte ihn mal ausprobieren im direkten Vergleich zum Dreamweaver von Adobe. Hier nun mein Bericht.

Schlicht, aber oho!

Auf den ersten Blick erscheint das Programm als ernüchternd minimalistisch. Doch genau darin liegt die Stärke der Software. Alles ist sehr schlicht, aber dennoch angenehm gestalten worden. Der Code rückt stärker in den Fokus.

Sublime Text 2

Hat man beispielsweise eine Datei geöffnet so sieht man nichts weiter als blanken Code. Auf den zweiten Blick jedoch fällt eine kleine Spalte rechts auf, die eine Übersicht über den gesamten Code ermöglicht und genau anzeigt, welchen Teil man derzeit betrachtet.

Erwirbt man das Programm für den Preis von 59$, dann hat man außerdem auch noch Zugriff auf eine erweiterte Side Bar, die mit Dateimanager und einigen weiteren nützlichen Dingen aufwartet.

Sublime Text 2

Eine andere Stärke des Programmes ist die automatische Komplettierung von Code. Möchte man also eine Breitenangabe in einem Stylessheet hinzufügen und drückt den ersten Buchstaben des Wortes „width“, so erkennt die Software den Befehl und schlägt ihn prompt vor.

Im Vergleich zu Dreamweaver klappt das sogar noch besser.

Denn Sublime Text 2 schlägt nicht nur einfach Befehle vor, sondern fügt zusätzlich noch vergessene Semikolon an den richtigen Stellen hinzu oder vervollständigt automatisch geschweifte oder normale Klammern. Ein unschätzbarer Vorteil, welcher einem gerade bei großen Projekten sehr erleichternd ist.

Download

Wer sich gern mal einen eigenen Eindruck verschaffen will, der kann das auf der offiziellen Webseite des Programms tun und sich dort die aktuelle Beta einmal runterladen und ausprobieren.

Der Nutzen ist zwar eingeschränkt, reicht aber aus um sich ein gutes Bild und einen Überblick zu verschaffen.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

Keine Kommentare vorhanden. :-/

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>