#LGFankurve – Blogkollektiv zu Gast bei der LG Produktpräsentation in der BayArena in Leverkusen

24. Juni 2014 | Aktuelles, Blog, Featured, Hardware | Geschrieben von: | 3 Kommentare

Als Sponsor für Bayer Leverkusen war es für LG irgendwie naheliegend ein Event in den Logen der BayArena abzuhalten und zwar die #LGFankurve. Hierbei handelte es sich um eine Produktpräsentation für LG’s aktuelle 4K-Fernseher-Familie, zu der auch ich eingeladen wurde und die Geräte im direkten Vergleich zur Konkurrenz bestaunen durfte.

#LGFankurve - Bild 01

LG hat sich hierbei nicht lumpen lassen und gleich drei verschiedene Fernsehgeräte ausgestellt, darunter ein 55 Zoll (LG 55EA9809), ein 65 (LG 65LA9709) und ein 79 Zoll Modell (LG 79UB980V). Jedes hatte dabei seine Besonderheiten.

Das 65 Zoll Modell etwa, kam besonders robust daher und überzeugte durch ein kräftiges IPS-Panel, welches durch ein bestimmtes Glas vor äußerlichen Umständen geschützt wurde. Ein unschlagbarer Vorteil bei Haushalten mit Kindern oder Tieren.

#LGFankurve - Bild 02

Besonders interessant sind aber eigentlich die anderen beiden Geräte, wie etwa das besonders große 79 Zoll Modell, welches noch nicht im Handel ist und wir als Erste bestaunen und ausprobieren konnten. Hier gibt es gleich mehrere Neuerungen, wie etwa das von LG eigenes für Smart-TV angepasste webOS, welches durch eine besonders simplen Benutzeroberfläche glänzen konnte und damit eine wesentlich vereinfachte Bedienung ermöglichte. Mehrfach wurde hier die Zugänglichkeit zum Nutzer betont, welche sich in einem kurzen Test meinerseits auch bestätigen ließ. Eine wirkliche Revolution für Smart-TV ist es zwar nicht, das gesetzte Ziel wurde aber erreicht und gefällt mir persönlich sehr gut.

Eine weitere Besonderheit des 79 Zoll Modells ist der verbesserte 3D-Modus. Dank überarbeiteter Polarisations-Technik war es für den Fernseher kein Problem den Film „Avatar“ für etwa 20 Personen, die mit entsprechenden Brillen ausgerüstet wurden, in wirklich beeindruckendem 3D zu schauen. In Anbetracht der vielen verschiedenen Blickwinkel ist dies für den Heim-Bereich nicht von schlechten Eltern.

#LGFankurve - Bild 03

Mein persönlicher Favorit ist aber das Modell mit 55 Zoll, welcher dank des gebogenem Displays eine unglaubliche Blickwinkelstabilität hervorbringt. Möglich macht dies die verbaute OLED-Technik, die wirklich gute Bilder auf den Bildschirm zaubert. Auf den Bildern sieht man den Unterschied ganz gut. Ein kleiner Wermutstropfen zeigt sich beim OLED-Display aber dennoch. Ähnlich wie bei den Plasma-Bildschirmen, kann es nämlich hier zum Einbrennen von Bildern kommen. Mir wurde jedoch mit einer Garantie von anwesenden Ingenieuren versichert, dass es mindestens 30.000 Stunden zu keinem Einbrenn-Effekt kommen wird. Zumal das Fernsehgerät über eine automatische Reparaturfunktion für das Display verfügt.

#LGFankurve - Bild 04

Einer der thematischen Kernpunkte ist 4K-Fernsehen, auch „Ultra HD“ genannt, gewesen, welches zwar wirklich beeindruckend, aber leider noch immer nicht verbreitet genug ist. Ob sich daher die noch sehr teure Anschaffung überhaupt lohnt, muss jeder letztendlich selber wissen. Einen praktikablen Nutzen für den Heimanwender gibt es nämlich bisher noch nicht.

#LGFankurve - Bild 05

Die Produktpräsentation ist aber nicht das einzige gewesen, wozu LG das Blogvolk eingeladen hat. Eine Rundführung durch das Stadion stand auch auf dem Programm, die zahlreiche Einblicke hinter die Kulissen gewährte. Ein Ziel der Führung war das Pressezentrum, wie auch die Umkleidekabinen, sowie der heilige Rasen, der zwar nicht betreten werden durfte, sich aber immerhin kraulen ließ.

Zurück in der Loge konnten wir gemeinsam das WM-Spiel Deutschland gegen Portugal auf den zuvor vorgestellten LG-Fernsehern verfolgen, welches ein wahrhaft krönender Abschluss gewesen ist.

Mir persönlich hat der Tag sehr gut gefallen. Nicht nur, weil ich dann endlich mal Benno von MobiFlip, Chris von theMetro und Jamil von Stereopoly und sogar Ki Ju Song, Chef von LG Deutschland, persönlich kennenlernen durfte. Besonders interessant durch die Produktpräsentation ist, dass man einen Einblick in die Zukunft erhalten hat. Man erkennt deutlich, dass sich hier ein neuer Trend abzeichnet. An dieser Stelle vielen Dank an die Organisatoren, die mir diesen Einblick möglich gemacht haben.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

  1. Marco Kaiser | am 24. Juni 2014 um 13:22 Uhr:

    Was mir ein bisschen fehlt ist die Aussage, um welche Fernseher es geht. Klar, die Auflösung und die Größe wurde genannt, aber wie heißen sie? Eventuell ein Link pro Modell zur Produktseite auf der LG-Website?

    • Till | am 24. Juni 2014 um 13:28 Uhr:

      Da hast du natürlich recht. Müsste ich mal recherchieren und dann den Beitrag editieren. Aber das 79 Zoll Modell ist immerhin auf dem Bild erkennbar. ^_^

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>