Baut Google bald eigene Smartphones?

19. April 2012 | Aktuelles, Android, Blog, Featured, Hardware | Geschrieben von: | 0 Kommentare

Baut Google bald eigene Smartphones?

Der Internetkonzern Google plant offenbar seine bisherige Strategie zu ändern und will zukünftig Hard- und Software zusammenführen und Smartphones unter eigenem Namen vertreiben. Dies geht unter Berufung von Insiderquellen aus dem US-Finanzportal „Business Insider“ hervor.

Motorola spielt eine Rolle

Branchenexperten sind bisher lediglich davon ausgegangen, dass Google sich die Patente Motorola’s mit der Übernahme sichern wollte. Doch das scheint sich nun grundlegend zu ändern und man will nach Vorbild Apple entsprechende Produkte selber vertreiben.

Business Insider entnimmt dies aus zwei unterschiedlichen Quellen, die in ihrer Aussage übereinstimmen.

Auswirkungen auf Kooperationen

Das würde jedenfalls der Aussage Google’s vollkommen widersprechen, die der Konzern nach der Übernahme getroffen hat, dass Motorola vollkommen unabhängig bleiben würde.

Man bedenke außerdem, wie sich das auf die Kooperationen auswirken würde, die Google mit seinem Android Betriebssystem zusammen mit Firmen wie HTC oder Samsung hat. Diese waren schon bei der Übernahme Motorolas nicht sonderlich begeistert und haben Unmut geäußert.

Nichts konkretes

Die Quellen sagen allerdings auch, dass die Pläne von Google bislang noch nicht sonderlich konkret wären.

Ist  diese Neuigkeit also wieder nur reine Spekulation? Oder hält der Repräsentant bei der nächsten Google Keynote unerwartet ein neues Smartphone in den Händen?

Bleibt uns also wiedermal nichts anderes übrig sich zurückzulehnen, Tee zu trinken und abzuwarten.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

Keine Kommentare vorhanden. :-/

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>