Crysis 3 – Mit Prophet auf die Jagd

17. April 2012 | Aktuelles, Blog, Featured, Gaming | Geschrieben von: | 2 Kommentare

Gestern wurde offiziell der dritte Teil zu der Crysis Triologie bekannt gegeben und erste Schnappschüsse veröffentlicht, wie auch einige andere Details.

Crysis 3

Zum Spiel

Erneut ist New York das Setting.

Doch das Stadtbild hat sich enorm gewandelt und besteht nicht länger nur aus Ruinen oder Trümmern, sondern auch aus Sümpfen, Urwald, Wiesen, reißenden Flüssen und ähnlichem.

Und mittendrin befindet sich ein altbekannter Protagonist. Prophet wird wieder der spielbare Held sein und New York City erforschen um den Machenschaften der CELL-Organisation auf den Grund und Geist zu gehen. Diese haben nämlich eine riesige Glaskuppel über den Big Apple gelegt und die Stadt vollkommen hermetisch abgeriegelt. Laut Aussagen, eines CELL Sprechers zum Schutz der Bevölkerung, doch in Wahrheit steckt wesentlich mehr hinter dem sogenannten „Liberty Dome„.

Im Spiel macht Prophet eine Reise durch sieben gefährliche Areale, welche von urbanem Regenwald geprägt ist. Unterstützung erhält er natürlich wieder von seinem verbesserten Nanosuit und einer Art modernem Kampfbogen.

Crysis 3 - Mit dem High-Tech Bogen auf der Jagd

CEO von Crytek, Cevat Yerli, wirbt in einem Interview um komplexe Kämpfe, neue futuristische Waffen von Aliens und Menschen und eine freie Sandbox Welt.

Shooter-Fans werden es lieben und wir können kaum erwarten, bis die Leute das Spiel endlich in den Händen halten werden.„, meint er im Interview mit PCGames.de

Der Release Termin ist für 2013 angesetzt. Genug Zeit also um die Aussagen vom Herrn Yerli in die Tat umzusetzen.

Meine Meinung

Ich freue mich auf die Forsetzung!

Nach dem aufregenden und packendem zweiten Teil, der den Untergang der Stadt New York darstellt, aber leider nur eine sehr lineare Story und kaum Möglichkeiten bietet sich frei bewegen zu können, freue ich mich besonders darüber, dass das Sandbox Element wieder eine Rolle spielt.

Nur bitte Crytek: Wiederholt nicht die Fehler aus dem vorherigen Teil!

DirectX 11 Support von Anfang an, kümmert euch um eine gerechte Umsetzung für den Multiplayer der echtes Potential hat, verhunzt die Patches nicht mehr und kümmert euch um die PC Spieler!

Was ich übrigens auch noch unlogisch finde ist die Tatsache, dass die Story wieder so drastisch umschwenkt. Denn was ist jetzt mit dem Soldaten passiert, der New York City im zweiten Teil gerettet hat?

Bleibt wohl nur zu hoffen, dass die Story an den vorherigen Teil anknüpft und nicht erneut einen drastischen Schnitt macht.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

  1. Heschi | am 18. April 2012 um 15:19 Uhr:

    Ein Hightech Bogen? Da musste ich laut lachen, wer denkt sich so einen Rückschritt aus? :D Deinem Fazit stimme ich zu, die Linearität im zweiten Teil war uber scheiße. Back to the roots plx.

    • Crave | am 18. April 2012 um 15:29 Uhr:

      Kommt mir auch sehr spanisch vor. :D

      Aber mal abwarten. Vielleicht wird es ja gar nicht so schlecht.

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>