Bloggertreffen 2014 – Quatschen, lachen, Leute treffen

2. September 2014 | Aktuelles, Blog, Featured | Geschrieben von: | 2 Kommentare

Das war es nun also endlich! Das Bloggertreffen 2014, welches wieder im schönen Jugendpark direkt am Rhein in Köln letzten Samstag stattfand. Wie im letzten Jahr und im Jahr davor, bin ich natürlich mit von der Partie gewesen. Gehöre ja auch praktisch schon zum Inventar.

Bloggertreffen 2014

Begleitet haben mich, unser neuer Autor Michael, wieder meine Leonie, der Tobi und das Pohl, die ebenfalls letztes Jahr schon dabei gewesen sind. Nachdem wir uns allesamt am Deutzer  Bahnhof eingefunden haben, traten wir den (gefühlt) endlosen Marsch zum Gelände an, auf dem das Treffen stattfinden sollte.

Endlich dort angekommen, wurde man direkt auch herzlichen empfangen. Und genau das liebe ich am jährlichen Bloggertreffen so: Die „Schulhof“-Atmosphäre. Zu dieser trägt die Location aber wohl auch ihren Teil bei.

Getroffen habe ich viele der altbekannten Gesichter, wie etwa Charles, Chris, Guddy, AlexMareike, Jenny, Tiia, Enno, Darya, die beiden Kiwis und wie sie nicht alle heißen. Ich denke alle hier aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen. In der Tat wahren enorm viele dieses Jahr da. Als bisher größtes Bloggertreffen waren geschätzte 150 Menschen versammelt.

Ich für meinen Teil freue mich über Blogger / Leute / Menschen die zum ersten Mal dabei sind, mindestens genau so viel wie die, die man bereits kennt. Denn genau dafür ist das Treffen schließlich da. Das man neue Kontakte in der deutschen Blogsphäre knüpfen und Alte pflegen kann.

So habe ich mit Joe (endlich mal) auf ein Bier anstoßen, Ex-Ponk-Bewohnerin Lucrezia, die rothaarigste aller Rothaarigen Caro und den Marcel kennen lernen können. Ganz ungezwungen und entspannt. Auch hat sich die „Party-PR-Abteilung“ des #BTK14 vertreten durch Sebastian, Peter und Martin, nicht lumpen lassen und bei der Live-Musik ordentlich das Tanzbein geschwungen.

Bloggertreffen 2014 - Bild 01

Stichwort: Live-Musik. Dieses Jahr erstmalig gab es eine Auswahl von fünf Bands, die allesamt (trotz ihres jungen Alters) ordentlich für harmonische Beschallung gesorgt haben und mir ziemlich gut gefielen. Insbesondere mag ich The Buggs und Cohesion erwähnen, die später amtlich in die Gitarren gegriffen haben.

Nun mag der ein oder andere verschiedener Meinung sein, ob man bei einem Bloggertreffen Live-Musik haben sollte oder eben nicht. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass zwar Gequatsche schön und gut ist, man aber das sowie so schon den ganzen Abend macht. Außerdem ist ab einer gewissen Uhrzeit normalerweise ein Alkoholpegel erreicht, wodurch man sich eigentlich ganz automatisch eher dem Partymachen verpflichtet fühlt. Viel mit unterhalten ist dann nicht mehr.

Darum muss ich sagen, dass es zum einen viel zu schade für die (wirklich) guten Bands gewesen ist und zum anderen ich mich ein wenig für die anderen schämen muss. Lediglich unser kleines Grüppchen hatte wohl ausreichend für gute Musik übrig, um sich direkt an die Bühne zu stellen. Wie gesagt: Schade! Immerhin haben die aufgetretenen Musiker es mit Humor genommen und wir paar vor der Bühne haben das Beste draus gemacht.

Zum fotografieren mit meinem „Profi-Equipment“ bin ich dieses Jahr kaum gekommen. Das mag aber auch an ein paar Gründen gelegen haben. Dafür kann man sich auf dem Flickr-Account von Darya einiges an Bildmaterial anschauen. Sind sowie so immer die Besten.

Am Schluss bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass es mal wieder eine Party der Superlative gewesen ist. Ich kann mich gar nicht oft genug bei den Organisatoren Andi, Natascha und Florian bedanken, die all diese Lasten jedes Jahr auf sich nehmen. Ihr seid spitze! Vielen Dank hierfür!

Egal was auch kommt. Nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei. Versprochen!

Links

Sammlung aller Beiträge zum #BTK14 – http://bloggertreffen.de/2014/#recaps

Bildquelle – Darya von „Mit Herz und Hund

Persönlicher Favorit – http://mindcursed.de/btk14/#more-436

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

  1. Sumi | am 2. September 2014 um 09:50 Uhr:

    FUCK! Hab ein Bild gemacht aud dem Lucrezia zu sehen ist http://chaosmacherin.de/wp-content/uploads/2014/08/IMG_8334.jpg und dachte bei der Sichtung. Sieht irgendwie aus wie Lucrezia. Und habs ganz schnell wieder verworfen. :D Hatte ich doch recht. Kacke, dass ich sie dort nicht wahr genommen habe.
    Wo sind deine Fotos?

    • Till | am 2. September 2014 um 09:52 Uhr:

      Habe mich auch die ganze Zeit gewundert, wer das eigentlich ist. Dabei kennste die doch irgendwo her. Erst zu Hause viel es mir wie Schuppen aus den Haaren, zumal sie sich extra bei mir als Lucrezia vorgestellt hat. ^.^“

      Meine Fotos sind kaum der Rede wert. Mal abgesehen davon, dass ich kaum welche gemacht habe dieses Jahr, sind etwa 80% verschwommen. :(

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>