Adobe Photoshop CS6 Beta – Überblick und angetestet!

23. März 2012 | Aktuelles, Blog, Software, Webdesign | Geschrieben von: | 2 Kommentare

Seit kurzer Zeit ist die offizielle Beta zu Adobe’s „Photoshop“ in der neuen CS6 Version zum kostenlosen Download verfügbar.

Ich hab mir die neue Version mal angesehen und mag kurz meine Eindrücke präsentieren und einige neue Funktionen vorstellen!

Neue Funktionen und Oberfläche

Wie man unschwer bei einigen Screenshots erkennen kann, gibt es nun eine stark dunkelgraue Oberfläche die nun das neue Gesamtbild bestimmt.

Zum einen wollte man Photoshop wohl an die aktuelle Oberfläche von anderen Adobe Produkten wie etwa „After Effects“ anpassen, um ein einheitliches Gesamtbild aller Produkte zu schaffen und zum anderen verbessert die Oberfläche auch die Optik der Arbeitsfläche.

Adobe Photoshop CS6 Beta - Überblick

Denn ein dunkles Grau als Hintergrundfarbe für Grafikprogramme hebt alle anderen Farben deutlich hervor und macht es für das Auge einfacher zu differenzieren.

Eine weitere große Neuerung ist der neue 3D Modus, welcher mit einer verbesserten GPU Unterstützung für nette, drei dimensonale Effekte in einer Grafik sorgen kann.

Ob und wie man damit eventuell auch Modelling von Objekten machen kann habe ich aber leider bisher nicht rausgefunden. Bisher beschränkt sich der neue Modus lediglich auf einige Grundfunktionen, die es ermöglichen Objekte in einem künstlichen erzeugten Raum zu bewegen, skalieren und zu beleuchten.

Natürlich wurden auch bereits vorhandene Funktionen erweitert oder nachgebessert.

So wurden beispielsweise die Weichzeichnen-Effekte aufgewertet und einige neue hinzugefügt. Als Beispiel hierfür dient der neue „Tilt-Shift„-Effekt, der nun mit einem simplen Handgriff erstell- und frei anpassbar ist.

Ebenfalls nachgebessert wurde die „Content-Aware„-Funktion welche es ermöglicht ganze Bildobjekte aus zum Beispiel Fotos wegzuretuschieren.

Noch mehr Neuerungen kann man sich auf der Webseite von Adobe Labs durchlesen oder aber in einem entsprechenden Video anschauen.

Fazit

Bei sämtlichen Funktionen, die in der neuen Version von Photoshop enthalten sind, kann man echt nicht meckern!

Alle Verbesserungen erscheinen sinnig, die neuen Features spiegeln ebenfalls wieder, dass man sich Gedanken gemacht hat und die überarbeitete Engine läuft flott und flüssig.

Mit der Beta zu arbeiten hat mir jedenfalls sehr viel Spaß bereitet und ich hab diese sogar für einige Stunden in meinem Arbeitsalltag integriert!

Fragt sich nur ob es das Wert ist von CS5 umzusteigen und erneut den saftigen Vollpreis für dieses Produkt zu zahlen.

Meiner Meinung nach hätte man sämtliche Features auch prima als kostenpflichtiges Update anbieten können. Selbstverständlich wesentlich günstiger.

Bis es jedoch zum Release kommt kann man die Beta noch ausgiebig und kostenlos testen und sich selber ein Bild (Achtung: Wortspiel!) der Grafiksoftware bilden.

Geschrieben von

Till hat bereits 171 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

  1. Achisto | am 8. April 2012 um 21:33 Uhr:

    Danke für die Erinnerung, dass ich das ja noch antesten wollte – also gleich mal auf die virtuelle Maschine geschmissen und der erste Test bestätigt: es läuft unter Windows 8 :P

    Nein, also ich finde es sehr schick mit dem dunkleren UI – und der Replacement-„Effekt“ ist einfach nur genial!

  2. Anna | am 2. September 2016 um 14:47 Uhr:

    Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen. Vielen dank für die Informationen. Ich möchte auch gerne Photoshop lernen.

    Gruß Anna

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>