Gefälschte Grafikkarten von Nvidia im Umlauf

28. August 2014 | Aktuelles, Blog, Hardware | Geschrieben von: | 0 Kommentare

Bei vielen deutschen Hardware-Händlern, werden derzeit ungewöhnliche Grafikkarten angeboten, von denen zunächst vermutet wurde, dass diese gefälscht sein könnten. Dies wurde nun von einem großen Distributor von Grafikkarten bestätigt.

Bei dem betroffenen Modell handelt es sich um die GTX650 und die GTX660 von Nvidia, genauer gesagt vom Produktpartner Point of View. Die gefälschten Karten weisen ungewöhnliche Spezifikationen auf, von 4 Gigabyte Grafikspeicher und einem veraltetem Grafikchip, welcher bereits seit vier Jahren auf dem Markt ist.

Erste Benchmarks zeigen, dass die Leistung der aufwändig, produzierten Fälschungen weniger als ein viertel des Originals betragen, wodurch es sich unmöglich um eine GTX650 oder GTX660 handeln kann. Vertrieben wurden diese durch KOSATEC, einem international tätigen Großhändlerunternehmen für Computerhardware, welche die Karten, laut offizieller und bestätigten Angaben, direkt von Point of View bezogen hat.

Point of View selbst weist jede Schuld von sich und behauptet, nichts von Fälschungen zu wissen. Dabei kann KOSATEC wohl lückenlos nachweisen, dass vier Chargen betroffen sind, die vom 02.07.2014 – 18.07.2014 verschickt wurden. Ob noch mehr Modelle betroffen sind ist derzeit noch unklar.

Die betroffenen Grafikkarten wurden sofort aus dem Sortiment genommen und KOSATEC bietet eine Rückerstattung des Kaufpreises an. Nicht jedoch für Endkunden, sondern lediglich für Großabnehmer. Betroffene Endkunden sollten sich daher am besten an ihren Händler wenden, wo sie die Karte gekauft haben.

viaGolem
Geschrieben von
Michael

Michael hat bereits 6 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

Keine Kommentare vorhanden. :-/

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Erlaubte Benutzung von HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>